geb. 1948 in Kiel | dort Abitur | 1967-72 Studium der Kunstpädagogik, Kunstgeschichte und Biologie | seit 1985 freischaffend | Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler (BBK), Landesverband Schleswig-Holstein | lebt und arbeitet in der Nähe von Lübeck |
Arbeitsschwerpunkt: Konkrete Kunst - streng reduzierte Objekte und architekturbezogene Installationen | seit 1990 aus handgeschöpftem Papier, Walzblei, Neon | seit 2003 auch aus Plexiglas, Corten-Stahl und anderen Materialien |
2001 Großplastik im Klosterhof des gotischen Burgklosters zu Lübeck |
seit 2001/ 2008 konstruierte Photographie – Serie der „Nachbilder“, der "Architekturen", der "Quadraturen" | 2009 erstes virtuelles Objekt |
2001 Nominierung für den Daniel-Henry-Kahnweiler-Preis | 2007 + 2010 Preisträgerinnenausstellung Gabriele Münter-Preis - Martin Gropius-Bau, Berlin und Frauenmuseum Bonn | 2008 Nominierung für den Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein | 2013 Kunstpreis der 60. Landesschau des Bundesverbandes Bildender Künstler - Landesverband Schleswig-Holstein |
Juroren- und Kuratorentätigkeit | von 2002 bis 2017 Delegierte des BBK-SH für Kunst im öffentlichen Raum | Aufbau und ehrenamtliche Leitung der drittgrößten Artothek Schleswig-Holsteins | seit 2011 Delegierte der Int. Gesellschaft der Bildenden Künste in Berlin |
Seit 1985 ca. 220 Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland |
Bilder und Objekte in öffentlichen und privaten Sammlungen | diverse Realisierungen von Kunst im öffentlichen Raum.